Herzlich Willkommen

Drohende Staatspleiten , Milliardensummen, iqoption Inflationsangst – Schreckensmeldungen und Krisenszenarien aus der Wirtschaftswelt beherrschen die öffentliche Diskussion. Wirtschaft, Politik und Medien spüren den zunehmenden Druck zu informieren und zu kommunizieren. Das Interesse der Menschen an Wirtschaft ist so groß wie selten. Zugleich ist ihr Vertrauen den Verantwortlichen von Finanz-, Wirtschafts- und Schuldenkrise gegenüber aber tiefgreifend erschüttert.

  • Von wem wird in dieser Situation erwartet, dass er öffentlich kommuniziert?
  • Wem glauben die Menschen?
  • Welche Themen rund um Wirtschaft interessieren iq options die Journalisten – welche die Bürgerinnen und Bürger?
  • Welche Leistungen erwarten die Menschen von Wirtschaftskommunikation?
  • Wie verändern sich ihre Erwartungen?

Die Langzeitstudie "Wirtschaftskommunikation – Innovationen und Trends" des Fachgebiets Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim (Stuttgart) und der ING-DiBa AG (Frankfurt) greift diese Fragen auf. Die Gemeinschaftsstudie untersucht regelmäßig, was das Publikum von Wirtschaftskommunikation erwartet. Ihre Ergebnisse fließen in Hinweise für die Kommunikationspraxis von Medien, Unternehmen, Verbänden und gesellschaftspolitischen Akteuren ein.

Die Website gibt iqoptions einen Überblick über zentrale Ergebnisse der Studie und ihre Hintergründe.

 

Die Ergebnisse der Gemeinschaftsstudie zeigen, dass die Bürger sich um den Euro sorgen. Studierende der Universität Hohenheim haben in einem „simpleshow“-Video das Thema "Staatsbankrott" anschaulich erklärt.

AKTUELL

Special: Preisentwicklung

Bürger haben trotz niedriger Inflation das Gefühl, dass die Preise steigen ...
mehr >>>

Universität Hohenheim

Universität Hohenheim
Kommunikationswissenschaft
Prof. Dr. Claudia Mast
Fruwirthstraße 49
70599 Stuttgart

Tel.: 0049 711 459-22639
Fax: 0049 711 459-23429
Mail: sekrkowi@uni-hohenheim.de

ING-DiBa AG

ING-DiBa AG
Dr. Ulrich Ott
Leitung Unternehmens-kommunikation
Theodor-Heuss-Allee 2
60486 Frankfurt a. M.

Tel.: 0049 69 27-222-66233
Fax: 0049 69 27-222-66116
Mail: u.ott@ing-diba.de


Copyright 2014 | Impressum